Open navigation

Zylinder in den Werkszustand zurücksetzen

Dieser Abschnitt beschreibt, wie Zylinder in den Werkszustand zurückgesetzt werden.

Vorgehensweise:

  1. Stellen Sie sicher, dass sich der Zylinder im Zustand Formatiert befindet.
    Wenn sich der Zylinder nicht im Zustand Formatiert befindet, siehe Zylinder zurücksetzen.
  2. Wählen Sie aus: BasisdatenWerksstatus.
    Der Assistent Aufgabe zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen auf einen Token übertragen wird geöffnet.
  3. Wählen Sie Aufgabe zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen hinzufügen.
  4. Wählen Sie Weiter.
  5. Klicken Sie Speichern der Aufgabe zum Zurücksetzen in den Werkszustand auch auf den Server, wenn Sie die Aufgabe auf dem Server speichern möchten.
  6. Wählen Sie Weiter.
  7. Ein Fenster mit der Zusammenfassung wird angezeigt.
  8. Wählen Sie Bereit.
  9. Wählen Sie Schließen.
  10. Schließen Sie den zurückzusetzenden Zylinder an das Programmiergerät an, indem Sie das Programmierkabel in den Zylinder einstecken.

    Warten Sie, bis die grüne Status-LED des Programmiergerätes aufleuchtet.

  11. Entfernen Sie das Zylinderprogrammierkabel vom Zylinder.
  12. Wiederholen Sie die vorherigen beiden Schritte für die nächsten Zylinder.
  13. Der physische Zylinder befindet sich jetzt im Zustand Werk.
  14. Entfernen Sie die Aufgabe vom Token, indem Sie Werksstatus erneut auswählen.
    Folgen Sie dem Assistenten, um die Aufgabe zu entfernen.
A
A-P ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.