Open navigation

Zugangsrechte eines Zylinders bearbeiten


Dieser Abschnitt beschreibt, wie Zugangsrechte und Zeitbegrenzungen eines Schlüssels im iLOQ Manager bearbeitet werden.

Anmerkung:

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen markiert (*).

Wie folgt verfahren.

  1. Wählen Sie: Basisdaten > Zylinder anzeigen.

  2. Wählen Sie den gewünschten Zylinder aus.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste zur Auswahl von Zugangsrechte bearbeiten.
    Der Assistent Zugangsrechte bearbeiten wird geöffnet.
  4. Wählen Sie Zugangsrechte eines Zylinders bearbeiten.
  5. Wählen Sie die Zugangsrechte des Zylinders aus.
    •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeile rechts, um alle Elemente in die Auswahlliste zu verschieben.
    •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeil rechts, um das ausgewählte Element in die Auswahlliste zu verschieben.
    •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeil links, um das ausgewählte Element aus die Auswahlliste zu entfernen.
    •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeile links, um alle Elemente aus der Auswahlliste zu entfernen.
  6. Wählen Sie Weiter.
  7. Optional: Wählen Sie Zeitprofile:
    • Nicht zeitbegrenzt — Wenn Sie diese Option wählen, ignoriert der Zylinder alle Zeitprofile auf den Schlüsseln. Mit anderen Worten, die Schlüssel funktionieren rund um die Uhr (24/7), auch wenn sie ein Zeitprofil haben.

    • Alle Zeitprofile auf einem Schlüssel anwenden — Wenn Sie diese Option wählen, wendet der Zylinder alle Zeitprofile auf Schlüssel an.

    • Ausgewählte Zeitprofile anwenden — Wenn Sie diese Option wählen, wendet der Zylinder nur die ausgewählten Zeitprofile auf Schlüssel an. Wenn die ausgewählten Zeitprofile nicht mit den Zeitprofilen des Schlüssels übereinstimmen, funktioniert der Schlüssel ständig.

      Sie können die Auswahl der Zeitprofile mit den Pfeiltasten wie folgt verwalten:

      •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeile rechts, um alle Elemente in die Auswahlliste zu verschieben.
      •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeil rechts, um das ausgewählte Element in die Auswahlliste zu verschieben.
      •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeil links, um das ausgewählte Element aus die Auswahlliste zu entfernen.
      •  — Klicken Sie auf die Taste Pfeile links, um alle Elemente aus der Auswahlliste zu entfernen.

      Sie können den Inhalt eines festen Zeitprofils auf der rechten Seite anzeigen, indem Sie das Profil mit der Maus auswählen. Editierbare Zeitprofilinhalte werden nicht angezeigt, da sie schlüsselspezifisch verändert werden können.

  8. Unabhängig von Ihrer Auswahl wendet der Zylinder immer das Anfangs- und Enddatum und die Uhrzeit der Schlüsselgültigkeit an.

  9. Wählen Sie Weiter.
  10. Wählen Sie, wie Sie fortfahren möchten.

    Dies sind die Optionen:

    • Zylinder in Planungszustand lassen — Wählen Sie Zylinder in Planungszustand lassen aus, wenn Sie die Zylinder im Planungszustand belassen und die Zylinder später programmieren möchten.

    • Zylinder in Auftrag geben — Wählen Sie Zylinder in Auftrag geben für S5-Zylinder aus, wenn Sie die Programmieraufgabe erstellen, diese aber später ausführen möchten, oder wenn Sie vernetzte Zylinder programmieren möchten.

    • Zylinder in Auftrag geben und programmieren — Wählen Sie Zylinder in Auftrag geben und programmieren für S5-Zylinder aus, wenn Sie die Programmieraufgabe erstellen und sofort für einen vorhandenen Einzelzylinder ausführen möchten.

    • In Auftrag geben und senden — Wählen Sie In Auftrag geben und senden, wenn Sie Programmieraufgaben einrichten und sie an standardmäßige Programmier-Telefone übertragen möchten, und lassen Sie die Schlüssel die Programmierung ausführen, wenn das Telefon gegen den Zylinder platziert wird.

      Wenn Sie diese Option wählen, wechselt der Zylinder in den Status In Auftrag gegeben. Das heißt, dass das Programmierpaket des Zylinders an das/die Standard Programmier-Telefon/e gesendet wurde. Wenn das Telefon dem Server antwortet, das es das Paket empfangen hat, wechselt der Zylinder in den Status Zur Programmierung vorgesehen. Zum Schluss wechselt der Zylinder in den Status Programmiert, wenn das Telefon den Zylinder aufgesucht und programmiert hat.

      Anmerkung:

      Die Zylinder anzeigen Ansicht wird nicht automatisch aktualisiert, Sie müssen die Taste Aktualisieren drücken, um die Ansicht zu aktualisieren und die Änderungen im Programmierstatus des Zylinders zu sehen.

    • Auftragserteilung und Übertragung von Aufgaben auf das Programmiergerät — Wählen Sie Auftragserteilung und Übertragung von Aufgaben auf das Programmiergerät aus, wenn Sie die Programmieraufgaben erstellen, diese an den Programmier-Token übertragen und den Programmier-Token mitnehmen möchten, um die Zylinder vor Ort zu programmieren. Wenn Sie vernetzte Zylinder haben, können Sie sie mit dieser Option auch über das Netzwerk programmieren.

  11. Wählen Sie Weiter.
  12. Ein Zusammenfassungsbildschirm wird angezeigt.
  13. Folgen Sie dem Assistenten, um das Verfahren zu beenden.
A
A-P ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.